AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform https://kurse.toolblog.de

zwischen

Dr. Stephan List
Rabenweg 13
88213 Ravensburg
Tel.: +49 751 79200

– im Folgenden „Anbieter“ –

und

den Nutzern dieser Plattform – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

Einführung

Der online-Kurs (E-Kurs) und das online-Coaching wird für den Kunden über den Internet-Browser nutzbar. Mit der Registrierung beim Anbieter stimmt der Kunde diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) zu. Mit dem Abschluss der Registrierung wird der Vertrag zwischen dem Kunden und wirksam.

Die Lerninhalte der online-Kurse und das online-Coaching sind kostenpflichtig.

Es gilt die ToolBlog-Datenschutzerklärung.

Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Die AGB gelten für alle Kunden des Anbieters. Abweichende und ergänzende Regelungen bei Vertragsschluss gelten nur, wenn sie in Textform vereinbart sind.

Registrierung und Vertragsschluss

  • Jeder Kunde verpflichtet sich, die im Registrierungsformular Pflichtfelder vorgesehenen Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.
  • Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln.
  • Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten im Warenkorb jederzeit ändern und einsehen. Für eine ordnungsgemäße Abwicklung stimmt der Kunde der Einrichtung eines Kundenkontos zu.
  • Nach Eingang der Bestellung und der Registrierung wird die Bestellung in einer Seite zusammengefasst.
    Der Anbieter schickt dem Kunden nach Eingang der Registrierung eine Bestätigung per E-Mail zu, mit der der Kunde sein Kundenkonto aktivieren muss. Diese E-Mail enthält einen Hyperlink, über den der Nutzer die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse verifiziert. Der Kunde verpflichtet sich zu dieser Verifizierung. Erfolgt sie nicht, kann der Anbieter den Zugriff jederzeit einschränken oder unterbinden bis der Zugang verifiziert wurde. Danach erhält der Kunde eine Bestätigung mit dem Link zum Kundenkonto.
    Der Anbieter schickt weiterhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Bestätigung Ihrer Bestellung bei Online Lernen mit dem ToolBlog“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann.

Besonderheiten des online-Coachings

  • Der Kunden kann eine synchrone Beratung beim Anbieter buchen (online-Coaching). Diese besteht aus jeweils 6 Beratungseinheiten („Sitzungen“) á 30 Minuten. Das Coaching erfolgt synchron über allgemein zugängliche Kommunikationsanwendungen wie Telefon, Skype, Google Hangout o.ä. Die Termine der Coachingsitzungen werden zwischen Kunden und Anbieter abgesprochen. Die Beratungseinheiten können kombiniert werden. Die Sitzungen werden vom Anbieter auf Wunsch mitgeschnitten und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Dieser verpflichtet sich, diese nur zum persönlichen Gebrauch zu verwenden und nicht weiter zu verbreiten. Der Anbieter wird diese Aufzeichnungen 1 Monat nach Vertragsende in allen Medien unwiederbringlich löschen/beseitigen.
  • Alle Preise der online-Kurse (E-Kurse) und des online-Coachings verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten

Abrechnungsarten, Kündigung

  • Der Vertrag wird mit einer Laufzeit von 1 Jahr geschlossen. Die Vergütung bzw. der Rechnungsbetrag ist für diese Laufzeit beim Vertragsabschluss fällig.
  • Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

„Geld-zurück-Garantie“

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Kündigt er innerhalb der ersten 20 Tage nach Vertragsschluss, erhält er das geleistete Nutzungsentgelt vollständig zurück. Die Kündigung ist auch während der Befristung per E-Mail an info@drlist.de möglich. Sie wird von vom Anbieter per E-Mail bestätigt.

Die „Geld-zurück-Garantie“ gilt zusätzlich zum gesetzlichen Widerrufsrecht.

Rechnung

Die Rechnungsstellung erfolgt digital; auf Rechnungsstellung in Papierform wird verzichtet. Die Rechnung wird auf dem Portal hinterlegt und ist im eigenen Kundenprofil jederzeit abrufbar.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Das nachfolgende Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Der Kunde ist berechtigt, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Ausübung des Widerrufsrecht ist eine eindeutige Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, abzugeben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist versandt wurde an Dr. Stephan LIST, Rabenweg 13, 88213 Ravensburg. Tel. 0751-79200, E-Mail info@drlist.de.

Folgen des Widerrufs

Bei einem Widerruf werden alle Zahlungen, die der Anbieter vom Kunden für das Lernprogramm online-Kurse (E-Kurse) erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages eingegangen ist.

Inhalt und Erreichbarkeit sowie Haftung

  • Der Anbieter ist bemüht, jederzeit einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen. Der Anbieter garantiert jedoch keine ununterbrochene Erreichbarkeit.
    Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.
  • Der Anbieter benutzt für seinen Service die aktuell und allgemein verwendeten Technologien. Um das Angebot von online-Kurse (E-Kurse) und des online-Coachings in vollem Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer ebenfalls diese Technologien (z.B. aktuelle Browsertechnologien, Adobe Flash, Skype, Google Hangout u.ä.) verwenden oder deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Leistungen von online-Kurse (E-Kurse) und online-Coaching nur eingeschränkt nutzen kann.
  • Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, soweit nicht nachfolgend anderes geregelt ist. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  • Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (= Vertragserfüllung) haftet der Anbieter nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser schuldhaft verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  • Die Einschränkungen der Absätze 10.3 und 10.4 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Urheber-und Namensrechte

Die Lerninhalte und -bezeichnungen sind alleiniges Eigentum von Dr. Stephan LIST. Kopieren oder Weitergabe an Dritte stellt eine Verletzung des Urheber- und Namensrechts dar. „GTD®“ und „Getting Things Done®“ sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen der David Allen Company. (https://www.DavidCo.com). Stephan List steht in keinerlei geschäftlichen Beziehung zu David Allen und seinem Unternehmen. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Anbieter wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Schlussbestimmungen

  • Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.
  • Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
  • Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Beschwerdeverfahren

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.